Im Jahr 2014 gründete das Ehepaar Benoit Fanin und Kumiko Kuwabara das Unternehmen KONOÏ in der Schweizer Stadt Genf.

Nach über 2 Jahren Forschung, Rezepterprobung und Austausch mit Hanfexperten auf der ganzen Welt, ihre ersten Nachspeisen aus gefrorene Hanfmilch. Aufgrund der zahlreichen positiven Rückmeldungen beschlossen sie, KONOÏ offiziell zu lancieren.

Nach einjährigen Überlegungen beschlossen sie im Jahr 2016, ihr gesichertes Leben in der Schweiz hinter sich zu lassen, in Österreich ihr Unternehmen KONOÏ professionell weiterzuentwickeln und hier ihre hochqualitativen Hanfsüßwaren anzubieten.